Wo seltene Tiere sich sauwohl fühlen

LandGang Ausgabe 2017/3, Seite 82-85, von Jana Walther

Wo seltene Tiere sich sauwohl fühlen

Der Tierpark Arche Warder in der Nähe des Westensees ist ein lebendiges Museum mit ungewöhnlichen Lebewesen. Und in Europa einzigartig, denn nirgendwo sonst gibt es so viele alte Haus- und Nutztierrassen an einem Ort.

Wer schwimmende Schweine sehen möchte, braucht nicht erst auf die Bahamas zu fliegen. Denn hier im 650-Seelen Ort Warder sind die sogenannten Turopolje-Schweine zu Hause. Sie sind nur eine der 86 alten Haus- und Nutztierrassen, die im Tierpark Arche Warder  geschützt werden.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Ingo Wandmacher/Michael Staudt