Im Zauberfeengarten

LandGang Ausgabe 2017/6, Seite 12-20, von Katharina Boeddeker

Im Zauberfeengarten

Tina Benz ist eine vielseitig begabte Person. Und eine, die vor Ideen nur so sprudelt. Das Schicksal, so sagt sie, führte sie zum Gestüt Schierensee bei Grebin, wo sie einen märchenhaft-magischen Garten anlegte.

Die kreativen Energien von Tina Benz finden ihren Ausdruck aber nicht nur im Gärtnerischen. Sie hat auch allenthalben kleine Installationen geschaffen aus ausrangierten Flohmarkt- und Sperrmüllfunden. So entdeckt der Besucher rechts und links der Zauberpfade im Erlenwäldchen ein Paar alte Stiefel im Unterholz, ein Ensemble aus Tischchen mit zwei Stühlen oder auch ein Fahrrad mit Hirschgeweih.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: André Reuter