Nostalgische Frühblüher

LandGang Ausgabe 2018/2, Seite 28-33, von Janne Schikorr

Nostalgische Frühblüher

Es müssen nicht immer Töpfe und Vasen sein, die zarte Frühjahrsblumen in Szene setzen – davon ist Christina Urbat von »Blumery« in Kiel überzeugt und zeigt uns gekonnt, wie man Ranunkeln, Hyazinthen und Weidenkätzchen mit dem Vintage-Stil kombiniert.

 

Frisch aus der Kaffeemühle
Aus der offenen Schublade dieser alten Kaffeemühle springt einem nicht der Duft von gemahlenen Bohnen entgegen, sondern hier duften kleine Frühlingsboten. Die Muscari zeigen ihre ersten weißen Blüten, die sich zwischen Tillandsie, Obstzweigen und Steinrosen emporstrecken. In dem Glas blüht die Ranunkel schon etwas länger und wird von Weidenkätzchen, Wachsblume und einer Schleife aus Naturband eingerahmt.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Henrik Matzen