Pflanzenporträt: Tränendes Herz

LandGang Ausgabe 2018/2, Seite 22-24, von Svenja Schwedtke

Pflanzenporträt: Tränendes Herz

ir können es kaum erwarten, dass es in Beeten, Kästen und Kübeln wieder farbig wird und uns zarte Blüten erfreuen. Manche rühren uns mit ihrer Schönheit so sehr, dass wir sie unbedingt besitzen möchten, wie die Tränenden Herzen – eine pflegeleichte und zauberhafte Staude.

 

Unsere Gartenexpertin Svenja Schwedtke verbindet Kindheitserinnerungen mit der porträtierten Pflanze: „Oma hatte im Frühling immer einen schwarzen Eimer im Garten stehen – der war für die Tränenden Herzen, weil diese so vorwitzig früh austreiben und manchmal im April noch geschützt werden wollen. Sie stülpte einfach nachts den Eimer darüber und löste so das Problem.“

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Thinkstock