Watt liegt denn da?

LandGang Ausgabe 2018/3, Seite 86-90, von Janne Schikorr

Watt liegt denn da?

Wer kennt das nicht: Ein Spaziergang an der Küste, am Strand oder im Watt und plötzlich sind die Jackentaschen voll. Die Rede ist von Muschelschalen. Und Schneckenhäusern. Aber was ist eigentlich der Unterschied? Wir haben uns über die geruhsamen Meeresbewohner schlau gemacht.

 

Kisten um Kisten. Eine gefüllt mit hübsch geschwungenen Schneckenhäusern, eine andere mit Kalkschulpen von Tintenfischen und eine weitere mit bunten Muschelschalen von der Größe eines Stecknadelkopfes bis hin zum tellergroßen Exemplar. Birger Kreutz besitzt viele dieser Schätze. Das Themenjahr im Nationalpark Schleswig- Holsteinisches Wattenmeer stellt 2018 Muscheln und Schnecken ins Rampenlicht und scheint für den Aquarienleiter des Nationalpark-Zentrums »Multimar Wattforum« in Tönning wie gerufen, um seine schönsten Exemplare zu präsentieren – und um Platz zu schaffen.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: LKN.SH / Stock