Spezial: Vielfältiges Föhr

LandGang Ausgabe 2018/3, Seite 74-85, von Janne Schikorr

Spezial: Vielfältiges Föhr

Die weißen Sandstrände haben Föhr als die »Friesische Karibik« an der Nordsee bekannt gemacht. Doch das Eiland hat noch so viel mehr zu bieten. Auf unserer Rundtour über die Insel haben wir »echte« Friesen kennengelernt, Unternehmer getroffen, die dem Plastik den Kampf angesagt haben, und wir sind sogar einem Eisbären begegnet.

 

Was die Urlauber so an den Wyker Stränden lieben, ist vor allem das flache Wasser – ein Paradies für Kinder. Am Oststrand können frühe Vögel am Morgen einen schönen Sonnenaufgang erleben. Wer mag, kann ihn sogar vom Bett aus genießen, denn seit 2017 steht dort im Sommer ein Schlafstrandkorb, der beim zuständigen Strandwärter Harald Kaiser gemietet werden kann. Der Sonnenuntergang lässt sich auf der Westseite der Insel bewundern, dort versinkt die Sonne am Abend im Meer zwischen den Inseln Amrum und Sylt.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Föhr Tourismus GmbH