Neues Glück im alten Pastorat

LandGang Ausgabe 2018/5, Seite 48-54, von Katharina Boeddeker

Neues Glück im alten Pastorat

In wenigen Jahren schon werden Birgit und Holger Niehaus ihr wohnlich eingerichtetes Altes Pastorat in Bredstedt als neues Zuhause beziehen. Zurzeit kann dort jeder Interessierte schauen, wie elegant und zugleich gemütlich man sich mit schwedischen Antiquitäten einrichten kann.

»Schon beim Besichtigen der unteren Etage war mein Mann vollkommen von dem Haus begeistert – ich aber nicht. Hatte ich doch als Jugendliche nur einen Gedanken gehabt: weg aus Bredstedt«, erzählt Birgit Niehaus. Aber ihr Mann ließ nicht locker. Nach einem Jahr und etlichen Verhandlungen gehörte das unter Denkmalschutz stehende Alte Pastorat aus dem Jahre 1890 den Eheleuten. Es folgten zwei Jahre einer intensiven Kernsanierung. Das Ziel: Das 400 Quadratmeter Wohnfläche umfassende Gebäude sollte zwar mit modernster Technik, energieeffizient sowie altengerecht ausgestattet werden, zugleich aber seinen historischen Charakter behalten.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: André Reuter