Das Gedächtnis des Apfels

LandGang Ausgabe 2018/5, Seite 94-98, von Landküche

Das Gedächtnis des Apfels

Aus der Kulturgeschichte des Menschen ist er nicht wegzudenken: Der Apfel ist eine der bekanntesten und beliebtesten Früchte überhaupt. Er wurde aus dem asiatischen Raum einst entlang der antiken Handelswege wie etwa der Seidenstraße in die ganze Welt getragen, doch wohl nirgendwo wird seine Vielfalt so sehr zelebriert wie im Obstmuseum »Pomarium Anglicum« im schönen Winderatt bei Sörup.

Hunderte verschiedene Apfelsorten hat Meinolf Hammerschmidt in den vergangenen Jahrzehnten gesammelt und in seinem grünen Paradies angesiedelt, vom »Schönen von Boskoop« über den »Angelner Borsdorfer« bis zum »Herbststreifling« – damit ist das »Pomarium Anglicum« heute ein »lebendes« Museum.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Michael Staudt