Am Wegesrand

LandGang Ausgabe 2019/4, Seite 138, von Annkathrin Gripp

Am Wegesrand

Die Waldkapelle Neuwühren

Unterwegs in Schleswig-Holstein treffen wir immer mal wieder auf Hinweise am Straßenrand, die unsere Neugierde wecken. Dieses Mal war unsere Volontärin Annkathrin Gripp mit dem Rad in der Feldmark vor Schwentinental unterwegs.

Unberührte Landschaft, so weit das Auge blicken kann. Saftige Felder wogender Gerste wechseln mit Äckern voll holziger Strunke verblühten Rapses, in deren Schoten nun die Samen für ein feines und gesundes Öl reifen. Es duftet herrlich frisch, einfach nach Natur

auf dem Lande. Die schmale Straße, die ich von Schwentinental Richtung des Kieler Stadtteils Rönne eingeschlagen habe, mäandert durch das hügelige Land und ich lasse mein Fahrrad bergab gerne einfach mal rollen. Die Sonne strahlt und der Fahrtwind weht mir durch die Haare. Ich fühle mich dem Himmel so nah.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Annkathrin Gripp