Gutes Wasser

LandGang Ausgabe 2019/4, Seite 126-129, von Marc Larsson-Ohm

Gutes Wasser

Aus der »Kimberquelle« im Naturpark Aukrug sprudelt ein ganz besonderes Wasser. Es löscht an vielen Orten im Norden den Durst. Und wer es genießt, tut dabei nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern hilft auch noch Menschen mit Behinderungen.

Nach manchen Schätzen muss man lange suchen, andere offenbaren sich fast von selbst – und manchmal dauert es dennoch eine Weile, bis sie auch so wertgeschätzt werden, wie es ihnen gebührt. Ganze 40 Jahre hat es bei dem Quellwasser gedauert, das im Naturpark Aukrug aus dem Boden strömt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis