Dorschfilet im Teigmantel mit Frühkartoffeln und Mairüben an Senfsauce

04. Juli 2017, Rezepte,

 

Zutaten (für 4 Personen)

 

Vorschliffet im Teigmantel

  • 800 g Dorschfilet 
  • etwas Salz
  • etwas Olivenöl
  • 4 Thymianzweige
  • 4 Zitronengrasstiele
  • 8 Blätter Filoteig 

Frühkartoffeln

  • 1 kg Frühkartoffeln 
  • etwas Salz
  • 100 g Katenschinken 
  • etwas Butter 
  • etwas Schnittlauch 
  • etwas glatte Petersilie 

Mairüben

  • 4 Mairüben

Senfsauce

  • 250 ml Fischfond 
  • 50 ml Noilly Prat 
  • 1 EL Dijon-Senf 
  • 250 ml Sahne 
  • 1 Msp. Kurkuma, gemahlen

 

Zubereitung

Dorschfilet im Teigmantel

Zu Beginn das Filet mit Salz würzen, dann auf der Hautseite in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Im
Anschluss den Fisch aus der Pfanne nehmen und auf die Fleischseite Thymian und jeweils ein Stiel Zitronengras legen. Nun das Filet behutsam in Filoteig einrollen, sodass der Zitronengrasstiel hinaus zeigt. Im Ofen bei 180 °C für circa 10 Minuten goldbraun backen. 

Frühkartoffeln

Die Kartoffeln halbieren und in Salzwasser kochen. Den Katenschinken in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter anbraten. Die fertig gekochten Kartoffeln mit in die Pfanne geben und schwenken. Mit gehackter Petersilie und Schnittlauch verfeinern.

Mairüben

Die Rüben waschen und von den Wurzeln und den Blättern befreien. Danach für 10 bis 12 Minuten im Ganzen kochen und im Anschluss pellen.

Senfsauce

Den Fischfond und den Noilly Prat in einem Topf bis auf 100 ml reduzieren lassen. Den Senf und die Sahne hinzufügen und alles aufkochen lassen. Abschließend mit Kurkuma würzen. 

Anrichten

Das Dorschfilet mittig auf dem Teller platzieren. Die Kartoffeln mit dem Speck aus der Pfanne sowie die Mairübe neben das Filet setzen. Die Senfsauce mit einem Löffel über den Teller streichen.