Friesenschnitte mit Tomaten-Caipirinha

03. Juli 2018, Rezepte,

 

Zutaten (für 4 Personen)

 

 

Tomaten-Caipirinha

  • 4 Bio-Limetten
  • 1 EL Rohrzucker 
  • ein paar Minzeblätter
  • ein paar Zitronenthymianzweige
  • 1 cl Pitú
  • 400 ml Tomatensaft 
  • etwas Cayennepfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Tabasco

Friesenschnitte

  • 8 kleine Scheiben Friesenbrot 
  • Olivenöl
  • 1 Granny-Smith-Apfel
  • 1 Gurke
  • 1 Schalotte
  • 1 Staudensellerie
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 20 g Tafelmeerrettich
  • 2 Matjesfilets, küchenfertig

Anrichten

  • etwas Tafelmeerrettich 
  • 1 Radieschen 
  • frische Petersilie
  • 2 Cherrytomaten
  • Forellenkaviar nach Belieben

Zubereitung 

Tomaten-Caipirinha

Die Limetten waschen, achteln und in eine Schüssel geben. Rohrzucker und hinzufügen und alles mit Hilfe eines Stößels zerstampfen. Nun die restlichen Zutaten dazugeben, alles gut vermengen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Danach die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen und kalt stellen.

Friesenschnitte

Das Brot in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten. Apfel, Gurke, Schalotte und Sellerie schälen und fein würfeln. Die Würfel mit Sauerrahm vermengen und mit Zitronensaft und Meerrettich abschmecken. Die Mischung auf die gerösteten Brotscheiben verteilen. Die Matjesfilets in 8 gleich große Stücke portionieren und jeweils ein Stück auf eine Schnitte setzen. 

Anrichten

Jeweils zwei Friesenschnitten auf einem Teller anrichten. Den Tomaten-Caipirinha in Schnapsgläser füllen und mit auf die Teller stellen. Nach Belieben mit Meerrettich, klein geschnittenen Radieschen und Tomaten, Forellenkaviar und Petersilie dekorieren.