Frühlingssuppe mit Schnittlauchsahne

05. März 2013, Rezepte,

 

ZUTATEN (für 4 Personen)

  •  1 Zwiebel
  •  5 mittelgroße neue Kartoffeln
  •  1 kleine Zucchini
  •  50 g Butter
  •  1 Liter Gemüsebrühe
  •  75 g Giersch
  •  75 g Brennnessel
  •  2 Knoblauchzehen
  •  Liebstöckelblätter nach Geschmack
  •  1 Zweig Thymian
  •  Salz
  •  Kräutersalz
  •  Muskat
  •  Pfeffer
  •  200 g Sahne
  •  ½ TL Senf
  •  Kräutersalz
  •  Schnittlauchröllchen

 

 

ZUBEREITUNG

Die Zwiebel grob hacken. Kartoffeln und Zucchini waschen und mit
der Schale in Würfel schneiden.
Die Zwiebel und die Kartoffeln in der Butter andünsten. Zucchini kurz
mitdünsten. Mit der Brühe auffüllen und alles 15 Minuten garen.
In der Zwischenzeit Giersch und Brennnessel waschen und grob zerkleinern.
Die Knoblauchzehen hacken.
Giersch, Brennnessel, Knoblauch, Liebstöckel und Thymian zugeben
und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe mit dem Pürierstab sämig
pürieren. Mit Salz, Kräutersalz, Muskat und Pfeffer abschmecken.
Für die Schnittlauchsahne die Sahne knapp steif schlagen und die
übrigen Zutaten unterrühren.
Auf jeden Teller Suppe einen kräftigen Klecks Schnittlauchsahne geben.

 


TIPP

Den Giersch und die Brennnessel ohne Stängel mit Gummihandschuhen
ernten. Von den Brennnesseln nur die Spitzen abkneifen und verwenden.