Gebratenes Edelmaränenfilet mit buntem Radisalat

06. März 2018, Rezepte,

 

Zutaten (für 4 Personen)

Radisalat

  • 200 g weißer Rettich 
  • 200 g roter Rettich 
  • 200 g schwarzer Rettich 
  • 4 Radieschen
  • ein paar Blätter vom roten Rettich
  • Salz
  • Zucker
  • etwas Apfelessig
  • etwas Rapsöl

Edelmaränenfilet

  • 4 Edelmaränenfilets, geschuppt 
  • etwas Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung 

Radisalat

Die Rettiche und Radieschen waschen. Die Radieschen in dünne Scheiben schneiden und beiseitestellen. Die Rettiche mit Hilfe eines Gemüseschneiders in dünne Nudeln schälen. Ein paar Blätter vom roten Rettich aufheben. Die Rettichnudeln leicht salzen und zuckern, dann kurz ziehen lassen. Danach mit etwas Apfelessig und Rapsöl beträufeln und vermengen. Die Rettichblätter fein schneiden und dazugeben. 

Edelmaränenfilet

Die Fischfilets in Butterschmalz bei mittlerer Hitze auf der Hautseite goldgelb anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets umdrehen und die Hitzezufuhr abstellen. Nochmals würzen und für 1 - 2 Minuten vor dem Servieren ziehen lassen.

Anrichten

Die Radieschenscheiben übereinander in Blumenform auf den Teller legen. Daneben die Rettichnudeln
drapieren und zuletzt das Edelmaränenfilet auf den
Teller geben.