Holunderbeeren mit süßem Semmelknödel und Vanille-Rahmeis

01. Juli 2014, Rezepte,

 

(für 4 Personen)

ZUTATEN FÜR DIE HOLUNDERBEERENGRÜTZE

  • 500 g Holunderbeeren
  • 80 g Zucker
  • Speisestärke

 

ZUTATEN FÜR DIE SÜSSEN SEMMELKNÖDEL

  • 300 g Brötchen, Croissants oder anderes helles süßes Brot
  • 150 l Milch
  • 50 g Butter
  • Vanille
  • 3 Eier
  • 50 Amarettini
  • 10 g Rumrosinen
  • Kristallzucker
  • Vanilleeis

 

ZUBEREITUNG

Die Hälfte der Beeren mit 80 g Zucker aufkochen und mit etwas Speisestärke (in kaltem Wasser angerührt) abbinden und nochmals gut durchkochen lassen. Dann den Rest der Beeren zugeben und umrühren, aber nicht mehr kochen lassen.

Die Brötchen in Würfel schneiden. Milch und Butter aufkochen, etwas Vanille dazugeben. Über das Brot drei aufgeschlagene Eier verteilen und umrühren, dann die Milch zugeben. Die Amarettini und Rumrosinen zur Brotmasse geben und verrühren, nicht kneten. Alufolie einfetten, Knödelmasse zu einer Rolle formen, in die Folie einschlagen und fest eindrehen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in Scheiben geschnitten mit etwas Butter und Kristallzucker anbraten. Vanilleeis dazugeben und die Knödel auf die Grütze legen.

 

TIPP

Wenn Sie zwei Alufolien übereinander legen, wird die Verpackung stabiler. In einem breiten Topf ca. 25 Minuten bei milder Hitze ziehen lassen.