Kartoffel-Fischfrikadellen auf grünem Salat mit fruchtigem Dressing

16. September 2014, Rezepte,

 

ZUTATEN FÜR DIE FISCHFRIKADELLE

  • 2 alte Brötchen
  • 1 kg Fischfilet
  • 2 Zwiebeln
  • 4 gekochte Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Msp. Dill
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Paniermehl
  • Butterschmalz zum Braten

ZUTATEN FÜR DEN GRÜNEN SALAT

  • 1 Packung Ruccolasalat oder 1 Salatkopf
  • 5 EL Fruchtgelee (z.B. Quittengelee)
  • 2 EL Essig
  • 4 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 - 2 Kugeln Rote Bete
  • 1 großer Apfel
  • Pinienkerne oder Walnüsse

ZUBEREITUNG DER FISCHFRIKADELLE

Die Brötchen einweichen. Fischfilet in grobe Stücke schneiden und salzen. Zusammen mit den Zwiebeln, Kartoffeln und der Petersilie durch den Fleischwolf geben. Zum Schluss die Brötchen durch den Fleischwolf geben und alles vermengen. Mit dem Dill, einer guten Prise Pfeffer sowie dem Paniermehl mischen und abschmecken. Die Eier unterrühren. Mit nassen Händen kleine Frikadellen formen und vorsichtig bei mittlerer Hitze in Butterschmalz goldig braten.

ZUBEREITUNG DES GRÜNEN SALATS MIT FRUCHTIGEM DRESSING

Die Rote Beete mit Schale in wenig Salzwasser 30 - 45 Minuten kochen. Den Salat putzen und waschen und auf ein sauberes Handtuch geben. In einer großen Schüssel das Fruchtdressing herstellen: Fruchtgelee, Essig, Öl, Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken. Die Rote-Bete-Kugeln und den Apfel fein würfeln und vermischen. Vor dem Servieren den grünen Salat kurz im Dressing schwenken, auf die Teller geben und mit dem Apfel-Rote-Bete Gemisch dekorieren. Mit Pinienkernen, Walnüssen oder ähnlichem bestreuen.