Kartoffel-Kürbis-Suppe

07. November 2017, Rezepte,

 

Zutaten (für 4 Personen)

 

Kartoffel-Kürbis-Suppe

  • 1 Zwiebel
  • 750 g Hokkaido-Kürbis
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 - 2 EL Öl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3 Thymianzweige
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskatnuss, gerieben
  • 1 Becher Sahne (etwas abnehmen zum Schlagen)
  • 1 Kochwurst

Fertigstellen

  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 TL Kürbiskernöl

 

Zubereitung

Kartoffel-Kürbis-Suppe

Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Kürbis entkernen und in walnussgroße Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und kleinschneiden. In einem Topf Öl erhitzen und zunächst die Zwiebel glasig dünsten, dann Kürbis und Kartoffeln zugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen, etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Den Thymian die letzten 10 Minuten mit köcheln lassen, danach hinausnehmen. Die Suppe pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Von der Sahne 1⁄₃ separat in eine Schüssel geben und vor dem Anrichten aufschlagen. Den Rest zur Suppe geben, kurz aufkochen lassen. Zuletzt die Kochwurst in Scheiben schneiden und in die Suppe geben.

Fertigstellen

Die Lauchzwiebeln in feine Streifen schneiden. Die Suppe auf vier tiefen Tellern anrichten. Jeweils mittig einen Klecks geschlagene Sahne aufsetzen und hierauf die Lauchzwiebelstreifen streuen. Abschließend etwas Kürbiskernöl über die Suppe träufeln.