Vollkorn-Grissini mit Parmaschinken und Rucola

09. Januar 2018, Rezepte,

 

Zutaten (für 4 Personen)

 

Vollkorn-Grissini

  • 200 g Vollkornmehl (z. B. Dinkel)
  • 50 g Weizenmehl
  • 3⁄4 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 10 g frische Hefe 
  • 125 ml handwarmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl

Fertigstellen

  • 200 g Parmaschinken in Scheiben
  • 150 g Rucola 
  • verschiedene Salatblätter
  • 1 Strauch Mini-Rispen-Tomaten 
  • Waldbeeren-Salat-Dressing oder Balsamico-Crème

Außerdem

  • Backpapier

 

Zubereitung

Vollkorn-Grissini
Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen und eine Mulde mittig eindrücken. Die Hefe im Wasser auflösen und dann zusammen mit dem Olivenöl in die Mulde gießen. Alles zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt und bei Zimmertemperatur etwa 1 ½ - 2 Stunden aufgehen lassen. Danach portionenweise zu 30 - 35 cm langen Grissini rollen. Diese mit etwa 1 cm Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Stangen 12 - 15 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen, bis sie goldbraun sind. Anschließend herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Gitter ziehen und vollständig auskühlen lassen. 

Fertigstellen
Eine Scheibe Parmaschinken flach auslegen, mit zwei Finger breit Rucola belegen und eine Grissini auf den Salat setzen. Alles zusammen einrollen. 

Auf den Tellern ein kleines Nest aus verschiedenen Salatblättern und kleinen Tomaten anrichten. Darauf jeweils zwei gerollte Grissini drapieren. Zum Schluss etwas Waldbeeren-Dressing oder Balsamico über das Gericht verteilen.