Schäumende Leidenschaft für Seife

LandGang Ausgabe 2013/4, Seite 32-35, von Friederike Strüver

Schäumende Leidenschaft für Seife

Sie kam vom Süden in den Norden, in das Örtchen Willingrade. Ein Neuanfang war das für Susanne Maxl, und das nicht nur räumlich. Denn die junge Mutter startete auch beruflich noch einmal etwas Neues und machte ihre schäumende Leidenschaft für Seife zum Beruf.

In ihrem dänischen Holzhaus in der Dorfstraße in Willingrade stellte sie zunächst Öle und dann Seife her. Wer im Sortiment von LandFrau Susanne Maxl nach herkömmlichen Seifen sucht, wird aber staunen. Er findet stattdessen Ungewöhnliches wie Kaffee und Milchschaum - am Stück.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Michael Ruff