Bootsbau wie im Mittelalter

LandGang Ausgabe 2015/5, Seite 80-83, von Redaktion LandGang

Bootsbau wie im Mittelalter

Einen Sommer lang rekonstruierte die Schiffsschmiede Haithabu am Ufer des Haddebyer Noors ein wikingerzeitliches Schiff, das bald auch Museumsbesucher durch die sanften Wellen der Schlei trägt und in alte Zeiten versetzt.

Der gelungenen Jungfernfahrt vorangegangen war eine einjährige spannende Bauphase. „Wir bauen hier kein Wikingerschiff, wir rekonstruieren experimentalarchäologisch ein wikingerzeitliches Schiff“, hatte Kai Zausch den Besuchern des Wikinger Museums damals stets geduldig erklärt. Der Mecklenburger wirkte bereits an verschiedenen Bauprojekten historischer Schiffstypen mit; im „richtigen“ Leben arbeitet er an Flugzeugen. Zusammen mit Ute Drews, der Leiterin des Wikingermuseums Haithabu, hat er das Schiffbauprojekt, die Schiffsschmiede Haithabu, entwickelt und während des gesamten Sommers mit viel Gefühl, handwerklichem Geschick und Gelassenheit voran getrieben. Während des Herbstmarktes der Wikinger im vergangenen Jahr erfolgte schließlich der Stapellauf des wikingerzeitlichen Schiffes...

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: (Text & Foto) Stephan Käufer