Maiwipfel – so süß schmeckt der Wald

LandGang Ausgabe , Seite 70-73, von Rieke Beckwermert

Maiwipfel – so süß schmeckt der Wald

Im Frühjahr werden in einem Wald bei Ratzeburg die hellgrünen Triebe von naturbelassenen Rotfichten geerntet: Das junge Unternehmen Sonnenkiefer verarbeitet sie zu süß-herbem Sirup und anderen Köstlichkeiten.

Jan Solle und Andreas Kiefer wollen den Norden auf den Geschmack des Waldes bringen. Mit Wasser und Zucker kochen sie aus dem Sud frisch geernteter Triebe tausender Fichten einen aromatischen Tannenspitzen-Sirup. Auf die Idee kamen sie nach eigener Aussage durch das Ur-Rezept von Andreas Kiefers Großmutter aus dem Schwarzwald.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Michael Staudt