Fischersiedlung Holm

LandGang Ausgabe 2017/1, Seite 78-85, von Janne Schikorr

Fischersiedlung Holm

Vor mehr als einem Jahrtausend entstand auf einer kleinen Insel in der Schlei die Fischersiedlung Holm. Bis heute ist sie ein malerischer Stadtteil von Schleswig, der sich zwischen der Altstadt und der Schleswiger Freiheit befindet.

In den gepflasterten Straßen der Siedlung ist es, als sei die Zeit stehengeblieben.  Und doch treffen heute auf dem Holm Tradition und Moderne aufeinander. Einheimische, Zugezogene und Touristen bringen Leben in dieses historische Kleinod. Die Fischerhäuser der rund 300 Bewohner gruppieren sich größtenteils im Kreis um die Holmer Kapelle. Somit haben die Holmer – im wahrsten Sinne des Wortes – ihre Vorfahren täglich direkt vor Augen.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Michael Staudt