Wunderbare Sommermomente

Ausgabe 2017/4 · Erschienen am 04.07.2017

Wunderbare Sommermomente

Juli - August

Blick in die Ausgabe Ausgabe nachbestellen

Zurück zur Ausgabenübersicht

Inhaltsverzeichnis

Gartenfreuden

Im Garten von Harriet Heise

Im Garten von Harriet Heise

Seite 12-20 · von Katharina Boeddeker

Wenn sie gerade nicht im NDR moderiert, liebt Harriet Heise es, sich in ihrem großen und üppigen Bauerngarten in der Nähe von Neustadt mit ihren Tieren und Pflanzen zu beschäftigen. Dort darf alles wachsen, was schön ist.

Weiterlesen »

Pflanzenporträt: Die Nelke

Pflanzenporträt: Die Nelke

Seite 24-25 · von Katharina Boeddeker

In den vergangenen Jahrzehnten wurde sie vorwiegend als einsame Tischdekoration in tristen Bahnhofrestaurants oder in Zellophan-Verpackungen an Tankstellen gesichtet. Doch nun erlebt die Nelke ein Revival. Und das völlig zu Recht.

Weiterlesen »

Nelkenträume

Nelkenträume

Seite 26-31 · von Kim Schöffler

Dank ihrer zahlreichen Farben und Formen ist die Nelke für Blumenarrangements vielseitig einsetzbar. Sie versprüht eine sommerliche Leichtigkeit, mit der wir unserem Zuhause das besondere Etwas geben können.

Weiterlesen »

Handgemacht

Wir nähen uns den Sommer

Wir nähen uns den Sommer

Seite 34-51 · von Sonja Mrowietz

Es kann gerne heiß werden in diesem Jahr, denn wir sind bestens vorbereitet. Mit leichten Kleidern aus weichem Jerseystoff. Sie werden nach einem Grundmuster genäht, das vielfältig zu variieren ist. Dazu gibt es kleine Accessoires ebenfalls zum Selbermachen. Alle Kleider und T-Shirts haben unsere Models Anita, Inka, Meike und Sabine selbst genäht und für LandGang am Falkensteiner Strand in der Kieler Bucht präsentiert.

Weiterlesen »

Die Quilts der Heide Simonis

Die Quilts der Heide Simonis

Seite 42-45 · von Alexandra Brosowski

Die Liebe zum Quilten erfasste Heide Simonis schon vor mehr als 30 Jahren. Unter ihren geduldigen Händen entstanden beeindruckende große Decken mit verschiedenen Motiven. Über 25 dieser Werke wurden für eine Kunstmappe von dem Fotografen Reiner Maria Borchard dokumentiert.

Weiterlesen »

Faszinierendes Flechtwerk

Faszinierendes Flechtwerk

Seite 46-50 · von Susanne Hansen

Schon als kleines Mädchen wusste Christin Sell, dass sie die Korbmacherei Sell in dritter Generation übernehmen wird. Heute begeistert sie mit ihrem Mann Matthias nicht nur Besucher im Freilichtmuseum Molfsee mit modernen Entwürfen und einem uralten Handwerk.

Weiterlesen »

Wohnen auf dem Lande

Kunterbunter Wohlfühlort

Kunterbunter Wohlfühlort

Seite 66-72 · von Merle Primke

Susanne Keppler lebt mit ihrem Mann auf einem idyllischen kleinen Hof namens Steinkrug, unweit des Westensees gelegen. Zusammen mit Pferden, Hunden, einer Katze und ein paar Hühnern hat sie es sich hier, abseits vom Trubel der Stadt, farbenfroh gemütlich gemacht.

Weiterlesen »

Alles außer gewöhnlich

Alles außer gewöhnlich

Seite 74-80 · von Julia Boecker

In Breiholz, direkt am Eiderstrand, wechselte früher die Eiderfähre von einem Ufer zum anderen. Heute kann dort im Einklang mit der Natur und ohne auf Komfort zu verzichten auf besondere Art genächtigt werden. In der Bootsmann-Lodge von Birgit Stotz stehen dafür an Land »Kajüten«, alte Rumfässer und auf dem Wasser zwei Hausboote zum Übernachten bereit. Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt.

Weiterlesen »

Landküche

Menü aus Strande: Frisch vom Kutter

Menü aus Strande: Frisch vom Kutter

Seite 54-60 · von Anja Werner

Aus der nahen Ostsee kommen viele hochwertige Produkte, die mit Kreativität und Leidenschaft in der Küche des Restaurants Riva im Strandhotel Strande verarbeitet werden. Maritim geprägt ist auch die Atmosphäre des Traditionshauses, in dem eine frische Brise eingekehrt ist.

Weiterlesen »

Märchenhaft lecker: Weiße Erdbeeren

Märchenhaft lecker: Weiße Erdbeeren

Seite 62-65 · von Anne Hintz

Sie sind weiß, schmecken säuerlich zitronig, ein wenig nach Ananas und sind jetzt reif. Die Rede ist von Erdbeeren. Erdbeeren? Ja, richtig gelesen! Die besondere Sorte, die Snow White heißt, wird auf dem Hornbrooker Hof in Nehms im Kreis Segeberg angebaut.

Weiterlesen »

Nordisch natürlich

Braukunst mit Tradition

Braukunst mit Tradition

Seite 102-105 · von Sönke Hauschild

Seit mehr als 125 Jahren gibt es die Flensburger Brauerei. Wir haben nachgeforscht, was es mit der vermälzten Küstengerste aus Schleswig-Holstein und dem kristallklaren Wasser der eigenen Gletscherquelle auf sich hat und wie das Bier im hohen Norden eigentlich entsteht.

Weiterlesen »

Die fünf Stars des Wattenmeers

Die fünf Stars des Wattenmeers

Seite 106-110 · von Anja Werner

Was Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel für die Serengeti sind, sind Seehund, Schweinswal, Kegelrobbe, Seeadler und Stör für das Wattenmeer: Die »Big Five« der Nordsee, die immer mehr Urlauber für das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer begeistern und dort im geschützten Nationalpark leben.

Weiterlesen »

Übers Land

Spezial: Funkelstunde

Spezial: Funkelstunde

Seite 80-87 · von Alexandra Brosowski

Wenn 60 Seen, die Elbe, Kanäle und die Sonne am Abend aufeinandertreffen, startet die traumschöne Funkelstunde. Das Herzogtum Lauenburg und der Nachbarkreis Stormarn werden durch ihren Wasserreichtum mit spektakulären Sonnenuntergängen beschenkt.

Weiterlesen »

Zauberhaftes Friedrichstadt

Zauberhaftes Friedrichstadt

Seite 96-101 · von Karin Rohr

Wunderschön. Anders. Besonders. Einmalig. So urteilen Besucher, die zum ersten Mal nach Friedrichstadt kommen und erstaunt feststellen, welche außergewöhnlichen Schätze dieser idyllisch zwischen Eider und Treene im Süden Nordfrieslands gelegene Ort zu bieten hat.

Weiterlesen »

Sonderausgabe

Auf Tortentour durch Schleswig-Holstein

Auf Tortentour durch Schleswig-Holstein

Landpartie mit Kuchenglück
Seite gesamt · von Landküche

Warum gibt es in unserem Land zwischen den Meeren von jeher wohl so viele leckere Kuchen und Torten? Wir haben dafür folgende Erklärung: Schleswig-Holstein ist ja ein weites Land, gerne weht eine ordentliche Brise. Die Winter waren lang und kalt. Es blieb mehr Zeit für die Küchenarbeit. Sahnige Leckereien oder traditionelles Backwerk helfen auch, ein bisschen durch den eisigsten Winter zu kommen. So haben die Urgroßmütter einst die Rezepte entwickelt. Die besten sind geblieben. Andere werden heute modern interpretiert.

Weiterlesen »