Menü aus Treia: Deftig feine Landküche

LandGang Ausgabe 2017/5, Seite 68-74, von Anja Werner

Menü aus Treia: Deftig feine Landküche

Eine gute Adresse für Genießer ist der Osterkrug in Treia schon lange. Ob regionale Land- oder anspruchsvolle Gourmetküche – in dem Traditionshaus soll Kulinarik mit allen Sinnen genossen werden.

In dem Menü, das der Küchenmeister, der auch schon in der Küche von Herbert Secklers Sansibar auf Sylt und im Schleswiger Waldschlösschen gekocht hat, für den LandGang kreiert, gelingt der Spagat zwischen fein und rustikal exzellent. „Ein Menü, in dem die letzten Strahlen des Sommers noch spürbar sind, das aber auch richtig Lust auf die Herbstküche macht.“ So beschreibt Detlef Stache die Philosophie der vier Gänge, die ab Anfang September an einigen Tagen auch im Osterkrug  genossen werden können.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Henrik Matzen