Flensburg – Kleine Hafenmetropole zum Verlieben

LandGang Ausgabe 2020/1, Seite 88-94, von Anja Werner

Flensburg – Kleine Hafenmetropole zum Verlieben

Ganz im Norden des Landes, an einer Förde, deren nördliches Ufer schon Dänemark ist, liegt Flensburg, die Heimatstadt unserer Redakteurin Anja Werner. Über die gerät sie immer wieder aufs Neue ins Schwärmen. Und das zu Recht, wie wir finden.

Nordisch, maritim, entspannt, herzlich, gemütlich, vielseitig, attraktiv und genussreich – gibt es eine Stadt, die das alles bietet? Flensburg ist in der Tat eine einzigartige Stadt, schon allein durch das freundliche, ganz selbstverständliche und bereichernde Miteinander der deutschen und dänischen Kultur. Ihresgleichen sucht auch die Freizeit- und Lebensqualität der Fördestadt. Eine lange ausschließlich für Passanten zugängliche Fußgängerzone, die malerische historische Bausubstanz mit vielen liebevoll sanierten Kaufmannshöfen und zahlreiche wertige und inhabergeführte Geschäfte locken ebenso wie der urgemütliche Historische Hafen und die attraktive Landschaft rund um die Förde. Und die vielen Angebote an kulinarischen Genüssen verführen zur Einkehr in eines der vielen Cafés und Restaurants.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Benjamin Nolte