Bei der Stuhlflechterin

LandGang Ausgabe 2020/2, Seite 56-60, von Meike von der Goltz

Bei der Stuhlflechterin

Altes Handwerk

In ihrer Werkstatt in Gleschendorf bei Scharbeutz schenkt Kathrin Beythien mit ihrer Flechtkunst seit mehr als 20 Jahren alten und maroden Stühlen ein neues Leben.

Die urige Werkstatt ist recht klein, sie misst gerade mal rund zehn Quadratmeter. In der Mitte steht ein großer Tisch, drumherum sind ein paar alte Stühle positioniert. Einige von ihnen sind bereits rundumerneuert, andere warten noch auf neuen Glanz. An der Wand hängen meterlang Peddigrohrfäden, Binse und Papierschnur. Das Arbeitsmaterial von Stuhlflechterin Kathrin Beythien.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Henrik Matzen