Landschaften des Lichts

LandGang Ausgabe , Seite 52-57, von Christiane Herrmann

Landschaften des Lichts

Hilke thor Straten und Morten Keese arbeiten mit völlig unterschiedlichen Materialien und Techniken und schaffen dennoch gemeinsam Kunstwerke, die ihre Persönlichkeiten reflektieren und Räume öffnen.

Das Atelier liegt sehr versteckt an einer Landstraße hinter einem Husumer Gewerbegebiet am Rande von Horstedt. Ein ehemaliger Stall bietet den Künstlern Raum und Ruhe, um sich ganz und gar in ihre Werke zu versenken. Unten hat sich Morten Keese eine Werkstatt eingerichtet: »Stahl ist das Material, mit dem ich am liebsten arbeite. Es lässt sich am besten formen. Das liegt mir einfach. Am meisten Freude habe ich daran, wenn ich einen Rahmen bauen kann, der nicht von der Stange ist.« Diese Rahmen werden zur Grundlage für Hilkes Kunst.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Andreas Birresborn