Lebendiges Lübeck

LandGang Ausgabe 2020/3, Seite 96-109, von Karin Lubowski

Lebendiges Lübeck

Freudig gelassene Hansestadt

Manchmal denkt man, man weiß schon alles über Lübeck, die Schöne an der Trave, berühmt für Marzipan und Holstentor, roten Backstein und Buddenbrooks. Doch wer sich auf unsere beiden Entdeckungstouren einlässt, wird die Stadt noch einmal ganz neu erleben. Und erfahren, wie wunderbar sich dort Tradition und Moderne in zauberhafter Leichtigkeit zusammenfügen.

Alles fließt! Was für ein Anblick da vorn, wo sich Kirchtürme in den blauen Himmel recken. Dort erwartet uns Lübeck. Viele Wege führen dorthin, doch wir haben den schönsten gewählt, nämlich den von Travemünde per Schiff die Trave hinauf. Auf der zweiten Tour heißt es Lustwandeln in engen Gassen. Den imposanten Kirchturm voraus, das Holstentor und die Salzspeicher im Rücken, bummeln wir am Wasser entlang Richtung Domviertel – und entdecken schon nach wenigen Schritten, dass Überraschungen hier alltäglich sind.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis