So naturnah wie möglich

LandGang Ausgabe 2020/3, Seite 16-22, von Susanne Hansen

So naturnah wie möglich

In Lemsahl nahe Norderstedt gestaltete Maike Andersson ihren 1.000 Quadratmeter großen Garten nach und nach zu einem echten Naturgarten um und schuf so eine Heimat für heimische Pflanzen, Vögel und Insekten.

Beruflich ist Maike Andersson als »Naturgartentesterin« unterwegs. Das heißt, sie darf Privatgärten im norddeutschen Raum als Naturgärten zertifizieren. Gerade absolviert die Diplom-Biologin neben ihrer Tätigkeit in der wissenschaftlichen Bewertung von pflanzlichen Arzneimitteln auch noch eine zweijährige Fortbildung zum Naturgarten-Profi. »An der Naturgartenbewegung begeistert mich das Wissen um die wirklich nachhaltigen Kreisläufe und dynamischen Entwicklungen im Garten.« Dabei räumt sie mit einem Vorurteil auf: »Naturgarten heißt nicht, alles unkontrolliert wachsen zu lassen. Er wird ganz bewusst gestaltet.«

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: André Reuter