Vom Fischerdorf zum modernen Städtchen

LandGang Ausgabe 2020/3, Seite 132-136, von Annkathrin Gripp

Vom Fischerdorf zum modernen Städtchen

150 Jahre Kappeln

Kappeln war einst ein kleines Fischerdorf an der Schlei und noch heute ist dort viel Historisches zu entdecken. Zugleich hat sich die Stadt gekonnt in die Moderne begeben und ist heute ein lebhafter maritimer Ort. Gute Gründe also, sich dort einmal genauer umzuschauen.

Grundbesitz ist klar geregelt seit Menschengedenken. So war es eine Frage der Zeit, bis Mitte des 14. Jahrhunderts der Landraub auffiel, den Otto Lembe an der Kirche unternommen hatte. Eine Urkunde aus dem Jahr 1357 hält die Rückgabe fest und ist das erste Zeugnis der Erwähnung des Ortes Kappeln.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis