Phlox - Bezaubernde Vielfalt

LandGang Ausgabe 2020/4, Seite 24-26, von Svenja Schwedtke

Phlox - Bezaubernde Vielfalt

»Ein Garten ohne Phlox ist ein Irrtum!« Dieser Ausspruch des großen Gärtners Karl Foerster bezieht sich sicher auf die vielen verschiedenen Arten, die dieser spannenden Pflanzengattung angehören.

Da sind zuerst die Teppich-Flammenblumen (Phlox douglasii und Phlox subulata), die schon im April blühen. Diese sehr trockenheitsverträglichen und flachen Polster-Phloxe kommen schön mit Steinkraut, Blaukissen und Schleifenblume zusammen in der Trockenmauer oder im Beet-Vordergrund zur Geltung. Sie sind halb-immergrün und können nach der Blüte kräftig zurückgeschnitten werden, um einen gesunden und kompakten Wuchs zu erhalten. Die Wald-Flammenblumen (Phlox-divaricata-Sorten) blühen ab Mai.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis