Schlehen – Lecker und gesund

LandGang Ausgabe 2020/6, Seite 100-103, von Marion Wick

Schlehen – Lecker und gesund

Heimatkost

Sie sind bei uns im Norden in vielen Knicks zu finden und schmecken nach etwas Frost richtig gut: Schlehen. Wer in den Genuss der kleinen Früchtchen kommen möchte, muss schnell sein, denn auch bei Vögeln sind sie äußerst beliebt.

Die Schlehe, auch Schwarzdorn genannt, gehört zu den häufigsten Wildsträuchern bei uns in Schleswig-Holstein. Gerade auf der Geest und an der Ostküste kann man sie in Knicks und bei Gehöften häufig finden. Der dornige Strauch blüht, zusammen mit den wilden Mirabellen, sehr früh im Jahr. In manchen Jahren verbreitet sich der honigsüße Duft seiner kleinen weißen Blüten bereits Ende März und läutet so den Frühling ein.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Marcus Dewanger