Ein Handwerk mit besonderem Schliff

LandGang Ausgabe 2021/4, Seite 46-52, von Meike von der Goltz

Ein Handwerk mit besonderem Schliff

Nicht jeder Künstler braucht ein großes lichtdurchflutetes Atelier. Thomas Lerch hat sich in einer unscheinbaren Lagerhalle auf einem Hof bei Steinberg ein kleines Reich für seine kreative und schöne Glaskunst geschaffen.

Im Inneren des großen Steinofens ist es glühend heiß – ganze 830 Grad herrschen hier. Als Thomas Lerch zur Anschauung den schweren Ofendeckel mit einem dicken Industriehandschuh kurz anhebt, ist nur schemenhaft etwas im orange-gelben Feuer zu erkennen. Erst einige Stunden später entpuppt es sich abgekühlt als ein wunderbares buntes Segel aus geschliffenem Glas.

Zurück zum InhaltsverzeichnisFoto: Marcus Dewanger