Winterreise durch Preetz

LandGang Ausgabe 2022/1, Seite 94-103, von Meike von der Goltz

Winterreise durch Preetz

Wald, Wasser und altes Gewerk prägt die Stadt Preetz und ihr Umland. Und besonders jetzt, in einer Zeit, in der viele Menschen Weite, Ruhe und Erholung suchen, ist der charmante Ort am Rande der holsteinischen Schweiz ein beliebtes Ausflugsziel.

Schaut man sich die Schusterstadt Preetz aus der Vogelperspektive an, sieht man ganz viel Grün, viel Wasser und dazu die herausragenden rot eingedeckten Dächer des adeligen Klosterareals. Und selbst im Winter, wenn die Baumspitzen und Hausdächer vom Schnee weiß eingedeckt sind, lässt der Blick von oben die wunderbaren Naturlandschaften am Boden erahnen. Preetz ist von der Schwentine durchzogen und von gleich drei Seen umgeben. Dem Kirchsee, dem Lanker See und dem Postsee. Und auch wenn Preetz mit rund sechszehntausend Einwohnern die größte Stadt des Kreises Plön ist, hat sie sich in weiten Teilen immer noch den Charme einer romantischen Kleinstadt erhalten. Der hohe Erholungswert, den Preetz seinen Gästen zu jeder Jahreszeit bietet, hat sich mittlerweile herumgesprochen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis