Seite: 12 von 81 | Treffer: 110 bis 120 von 802

In Sand gegossen

In Sand gegossen

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 54-57 · von Christiane Herrmann

Gleich hinter dem Deich in Glückstadt hat Anne Czygan ihren Traum verwirklicht und ihre eigene Goldschmiede »GezeitenGold« eingerichtet. Dort arbeitet sie auch mit einer alten Technik, der Sandgussform.

Zum Artikel »

Dat sniewite Hues

Dat sniewite Hues

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 46-52 · von Anke Pipke

Ein altes weißes Reetdachhaus auf einer schleswig-holsteinischen Nordseeinsel – kaum jemand, der nicht gleich blitzverliebt ist. Marianne und Horst Dittrich haben sich diesen Haustraum auf Föhr erfüllt. Aber eine Liebe auf den ersten Blick war es nicht.

Zum Artikel »

Neue Welt der Wikinger

Neue Welt der Wikinger

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 58-62 · von Meike von der Goltz

Die Nordmänner erobern die Ostseeküste zurück. Deutschlands erstes Wikinger-Themenhotel »Midgard« eröffnet Mitte Mai im Ostsee Resort Damp. Das neue Hotel hat ein klares Konzept: Ankommen und in eine Welt voller Abenteuer eintauchen – die Welt der Wikinger.

Zum Artikel »

Ingas geselliges Zuhause

Ingas geselliges Zuhause

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 64-71 · von Christiane Herrmann

Heel gezellig – diese niederländischen Worte stehen für eine sehr behagliche Atmosphäre, aber gleichzeitig auch für das gesellige Beisammensein mit Freunden und Bekannten. Und heel gezellig ist auch der Wohnstil von Inga Zimmermann in Elmshorn. Inspiriert von der holländischen Lebensart und den Kindheitserinnerungen der Elmshornerin aus Skandinavien-Urlauben mit der Familie.

Zum Artikel »

Vom Strauch in den Bauch

Vom Strauch in den Bauch

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 78-81 · von Marion Wick

Fliederbeeren sind mitnichten die Beeren vom Fliederstrauch. Fliederbeeren sind Holunderbeeren. Und die Holunderbüsche tragen jetzt ihre weißen Blüten, aus denen sich Spritziges, Leckeres und Gesundes herstellen lässt.

Zum Artikel »

Mittsommer in Nordfriesland

Mittsommer in Nordfriesland

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 36-39 · von Katharina Jens

Warum nicht auch einmal wie die Schweden die Sommersonnenwende feiern, dachte sich eine Gruppe junger Frauen aus Schleswig-Holstein. Sie gehören zum hiesigen LandFrauenVerband, nennen sich Junge LandFrauen und haben ihr eigenes Mittsommerfest ins Leben gerufen. Mit großem Erfolg. Im vergangenen Jahr waren wir dabei.

Zum Artikel »

Im Rauch geboren

Im Rauch geboren

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 86-89 · von Marc Larsson-Ohm

Ein echt norddeutsches Original entsteht seit fast sechzig Jahren in Quickborn: Die Familie Oberlies produziert dort in traditioneller Handarbeit Holsteiner Katenschinken, der regelmäßig prämiert wird.

Zum Artikel »

Gelbes Gold vom Gut Güldenstein

Gelbes Gold vom Gut Güldenstein

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 90-94 · von Sönke Hauschild

Mai in Schleswig-Holstein, das heißt leuchtende Rapsfelder bis zum Horizont. Für viele Bienen ein echtes Paradies. Wie auch auf Gut Güldenstein, wo ein Landwirt und ein Imker sich gleichermaßen für diese Ackerfrucht begeistern können.

Zum Artikel »

Unterwasserwelt Wattenmeer

Unterwasserwelt Wattenmeer

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 110-114 · von Marc Larsson-Ohm

Wer die Tierwelt der Nordsee entdecken will, muss dafür nicht unbedingt ein Boot besteigen: Im Multimar Wattforum in Tönning kann man sich trockenen Fußes und auf unterhaltsame Weise informieren. Willkommen im Lebensraum der »Wet Five«!

Zum Artikel »

Lebendiges Lübeck

Lebendiges Lübeck

Erschienen in Erlebnisreiche Landmomente · 2020/3
Seite 96-109 · von Karin Lubowski

Manchmal denkt man, man weiß schon alles über Lübeck, die Schöne an der Trave, berühmt für Marzipan und Holstentor, roten Backstein und Buddenbrooks. Doch wer sich auf unsere beiden Entdeckungstouren einlässt, wird die Stadt noch einmal ganz neu erleben. Und erfahren, wie wunderbar sich dort Tradition und Moderne in zauberhafter Leichtigkeit zusammenfügen.

Zum Artikel »