Seite: 1 von 74 | Treffer: 1 bis 10 von 731

Strukturierte Schönheit

Strukturierte Schönheit

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 16-22 · von Susanne Hansen

Manchmal fügt sich einfach alles ausgesprochen glücklich, auch wenn es zuvor ganz anders geplant war. So oder so ähnlich erging es Sabine Tesch aus Schwarzenbek. Als der inzwischen erwachsene Sohn endlich Sandkasten und Schaukel entwuchs, entdeckte die gelernte Einzelhandels- und umgesattelte Bankkauffrau ihr Händchen für Pflanzen, für Gartenanlagen und naturnahe Dekorationen.

Zum Artikel »

Immergrüner Ilex

Immergrüner Ilex

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 25-26 · von Svenja Schwedtke

Mit Ilexzweigen holen wir uns die Weihnachtsfarben Rot und Grün in die heimischen vier Wände. Dass die Pflanze eigentlich nicht unbedingt ein Weihnachtssymbol ist und was man sonst noch über sie wissen sollte, erklärt unsere Expertin Svenja Schwedtke von der »Staudengärtnerei Bornhöved«.

Zum Artikel »

Dezenz in Silber und Grün – Winterliche Pflanzenpracht

Dezenz in Silber und Grün – Winterliche Pflanzenpracht

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 28-33 · von Landküche

Wenn es draußen frostig wird und die Farben im Winter dem Weiß der Kälte weichen, holen wir uns gerne einen Tupfer Grün ins Haus. Mit immergrünen Dekoideen aus Efeu und Moos sind im Nu frische Arrangements gezaubert.

Zum Artikel »

Winter im Glas

Winter im Glas

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 44-50 · von Beate Knoop, Seaside Cottage

Weißer Schnee, goldene Lichter und zartes Glas – das ist eine Kombination, die wunderbar zur kalten Jahreszeit passt. Denn bei Frost und Schnee wirkt selbst die Natur draußen ein wenig zerbrechlich. Wir stellen Ihnen sechs gläserne Dekoideen für den Winter vor.

Zum Artikel »

Der Pfeifenmacher aus Lauenburg

Der Pfeifenmacher aus Lauenburg

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 52-56 · von Karen Meyer-Rebentisch

Handgefertigte Pfeifen sind kleine Meisterwerke. Beinahe 50 Arbeitsschritte braucht es, bis ein Unikat vollendet ist. Nur eine Handvoll hauptberflicher Pfeifenmacher gibt es heute noch in Deutschland. Einer davon ist Holmer Knudsen, der seine Werkstatt in der ehemaligen Mälzerei am Elbe-Lübeck-Kanal in Lauenburg hat.

Zum Artikel »

Gürtel aus dem Norden

Gürtel aus dem Norden

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 70-75 · von Alexandra Wulf

Die Ledermanufaktur »Luca Kayz« fertigt Gürtel in Handarbeit. Gründerin Susanne Frech erzählt, wie aus einem Lager im heimischen Keller ein florierendes Unternehmen in Bad Bramstedt wurde.

Zum Artikel »

Advent im alten Pastorat

Advent im alten Pastorat

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 36-43 · von Meike von der Goltz

Luise ist im Backwahn, Johann und Carl machen Waffeln und singen dabei lauthals »In der Weihnachtsbäckerei «. Terrierhündin Jette lauert am Boden darauf, dass eine Leckerei von der Tischkante fällt. Und in all dem Trubel brennen überall im Haus gemütliche Lichter, hängen Kastanienketten in den Fenstern und es spielt leise Musik: Herzlich willkommen in der Adventszeit bei Familie Korte in Lütjenburg!

Zum Artikel »

Nordisch persönlich – Gemütliche Auszeit im „Frühstückshotel Büsum“

Nordisch persönlich – Gemütliche Auszeit im „Frühstückshotel Büsum“

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 58-60 · von Annkathrin Gripp

In den frischen Wintermonaten genießen wir den kräftigen Wind bei ausgiebigen Spaziergängen an der Nordsee ganz besonders. Warm und gemütlich wird es anschließend im »Frühstückshotel Büsum«. Stets mit einem Lächeln im Gesicht heißt das Team des Hauses seine Gäste willkommen und bietet eine unvergleichliche Auszeit vom Alltag in herzlicher Atmosphäre.

Zum Artikel »

Alter Bahnhof in neuem Glanz

Alter Bahnhof in neuem Glanz

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 62-68 · von Alexandra Wulf

Familie Helmrich lebt im historischen Bahnhof in Vaale. Einst Mittelpunkt der Region, dann baufällige Ruine und heute gemütliches Zuhause, in dem Besucher herzlich willkommen sind. Sven Helmrich weiß, was den alten Bahnhof so besonders macht: Die vielen Emotionen. »Über Jahrzehnte hat es hier tränenreiche Abschiede gegeben, zum Beispiel in der Kriegszeit – und Wiedersehen voller Freude. So viele Menschen sind durch unseren Flur gegangen«, sagt er. Und manche von ihnen kommen wieder her, um zu gucken, wie es heute aussieht.

Zum Artikel »

Nordisch frisch genießen – Kreative Tagesgerichte aus dem „Isfjord“

Nordisch frisch genießen – Kreative Tagesgerichte aus dem „Isfjord“

Erschienen in Wunderbare Adventszeit · 2020/6
Seite 86-93 · von Anja Werner

Mehr Meer geht nicht! Die großen Glasfronten des Restaurants »Ifjord« in Damp geben einen traumhaften Blick auf den nur wenige Meter entfernten, im Winter fast bootsfreien Yachthafen und die dahinter liegende Ostsee frei. Diese zeigt sich gerade in der kalten Jahreszeit gerne auch mal von ihrer rauen, aufbrausenden, ganz ursprünglichen Seite. Nach so einem stürmischen Spaziergang am meist menschenleeren Strand ist die Einkehr ins »Ifjord« mit seinem angenehm minimalistischen Interieur aus warmen Hölzern, kuscheligen Lammfellen und Behaglichkeit ausstrahlenden Lichtquellen besonders gemütlich.

Zum Artikel »