Karotten-Ingwerschaum mit knuspriger Garnele

01. July 2016, Rezepte,

 

Vorspeise

 

 

(für 5 Personen)

Zutaten für die Suppe 

  • 200 g Karotten, geschält, in kleine Stücke
  • 1 Teelöffel frischen Ingwer ohne Schale
  • 1 kleine Zwiebel, zerkleinert
  • 1 Teelöffel Bienenhonig
  • etwas Butter zum Anschwitzen
  • ½ l Geflügelbrühe
  • ½ l flüssige Sahne
  • 200 g kalte Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Honig nach Belieben

Zutaten für die Garnelen

  • 5 Stück Riesengarnelen
  • Thymian
  • Zitronengras
  • etwas Chili
  • 3 Blätter Frühlingsrollenteig
  • Salz

Zubereitung

Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebel zerkleinern und beides mit de Ingwer in der Butter glasig dünsten. Honig beigeben und mit der Brühe aufgießen. 15 Minuten köcheln lassen. Sahne zugeben und nochmals aufkochen. Die Suppe in einen Mixer geben und pürieren. Nach und nach die kalte Butter auf höchster Stufe untermixen. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und beiseite stellen.
Die Garnelen häuten, säubern und in feine Würfel schneiden. Thymian und Zitronengras fein schneiden. Die Garnelenmasse mit Zitronengras, Chili, Thymian, Limonenöl und Salz abschmecken und in 8 gleichmäßige Kugeln formen. Den Frühlingsrollenteig in dünne, lange Streifen schneiden. Die Garnelenkugeln in den Streifen wälzen und in der Fritteuse 3 bis 4 Minuten ausbacken.

 

 

Anrichten

Die Suppe mit einem Mixstab aufschäumen, den Schaum in einen vorgewärmten tiefen Teller geben, die gebackene Garnele mittig platzieren und mit frischen Kräutern ausgarnieren.