Schokoladenbrownie mit pochierter Birne

07. Januar 2020, Rezepte,

 

Zutaten (für 4 Personen)

Brownie

  • 8 Eiweiße
  • 120 g Zucker
  • ½ EL Backpulver
  • 8 Eigelbe
  • 250 g flüssige Butter
  • ½ EL Mehl
  • 8 Löffelbiskuit, gerieben
  • 2 Tafeln Blockschokolade, gerieben

Pochierte Birne

  • 150 g Zucker
  • 1 L Wasser
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Sternanis
  • 2 Birnen
  • 1 Vanilleschote
  • Speisestärke

Zubereitung

Brownie

Eiweiß schaumig schlagen. Währenddessen die Hälfte des Zuckers langsam hinzugeben. Wenn das Eiweiß steif geschlagen ist, das Backpulver hinzugeben. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Während des Schlagens die Butter langsam in einem dünnen Strahl hinzufügen. Dann das Mehl, die geriebenen Biskuits und die Schokolade unterarbeiten. Danach unter die Schokoladenmasse den Eisschnee unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa 9 Minuten backen. Nach dem Backen mit flüssiger Butter bepinseln.

Pochierte Birne

Den Zucker im Topf karamellisieren, Wasser, Weißwein, Anis und ausgekratzte Vanille-Schote hinzugeben. Birnen schälen und vom Kerngehäuse befreien. Anschließend in den siedenden Topf geben. Die Birnen sind nach circa 30 Minuten gegart. Dann so aufschneiden, dass ein Fächer entsteht. Fond abpassieren und um die Hälfte reduzieren lassen. Reduzierten Fond leicht mit Stärke abbinden, um damit beim Anrichten die Birnen zu überziehen.